Logo Museen in Vorarlberg

Älplerkutzen

Älplerkutzen


Sog. Älplerkutzen aus naturfarbenem Wollstoff in der Art einer Decke. Der Umhang ist in der Mitte mit kreisrundem Loch mit Schlitz, welches mit rotem Baumwollband eingefasst ist, sowie Haken und Öse versehen. Am unteren Rand befinden sich vorne und hinten bordürenartig waagrechte Streifen in Rostrot, Gelb und Dunkelbraun sowie vorne unten links mit hellrosa Kettentich eingestickt: VIII. Der untere Saum ist mit rotem Garn umhäkelt bzw. eingefasst.



Museum: Stadtmuseum Dornbirn
Objekttyp: Museumsobjekt dreidimensional
Datum: 1900 bis 1940
Masse: 175 x 120 cm
Archivnummer: SD-48