Logo Museen in Vorarlberg

Schappele

Schappele


Flitterkrone mit gesticktem Jesuszeichen auf schwarzem Samt Kärtlestickerei, Pailletten fehlen zum Teil, rotes Band, hellblaue, weiße und rosafarbenen Perlen, zwölf Säulen mit Goldfäden umwickelte Kartonstreifen, zwei schwarze Samtbändel zur Befestigung; seitlich am Reif Klöppelborte; sehr feine und alte Arbeit

Objektgeschichte: Das Schappale ist eine Flitterkrone, es wurde und wird nur von Mädchen und unverheirateten Frauen getragen. Die Gestaltung eines Schappales hatte stets einen Bezug zur Religion. Die sogenannten Säulen entsprachen den Aposteln und manchmal auch noch Maria Muttergottes.



Museum: Juppenwerkstatt Riefensberg
Objekttyp: Museumsobjekt dreidimensional
Datum: um 1890
Masse: Durchmesser oben 21 cm, unten 11 cm, Höhe: 10,5 cm
Archivnummer: jw-44