Logo Museen in Vorarlberg

Alpsennereimuseum Hittisau

Alpsennereimuseum Hittisau
Platz 187
6952 Hittisau
T +43 (0)5513 620 950
tourismus@hittisau.at
www.hittisau.at


Hittisau im Bregenzerwald ist mit rund 120 Alpen (Almen) die alpenreichste Gemeinde Österreichs. Das 1980 gegründete Alpsennereimuseum zeigt in einer funktionsfähig eingerichteten, historischen Sennküche Techniken und Gerätschaften der Milchverarbeitung der letzten 300 Jahre. Im Rahmen von Führungen werden Arbeitsweisen der Käseherstellung von früher und heute und geschichtliches Hintergrundwissen vermittelt. Seit 2011 befindet sich das Museum bei der Unterführung des Ritter-von-Bergmann-Saales und erstrahlt in neuem Glanz.

Um 1700 entwickelte sich die Vieh- und Milchwirtschaft im Bregenzerwald zur vorherrschenden Lebensgrundlage, da durch klimatische Veränderungen der Getreideanbau drastisch zurückgegangen war. Mit Einführung der Süß- oder Fettsennerei nach Appenzeller Vorbild konnte haltbarerer Käse hergestellt werden. Der Vertrieb des Bregenzerwälder Käses führte zu europaweiten Handelsbeziehungen. Bis heute ist er ein hochwertiges und begehrtes Produkt. Das Alpsennereimuseum gibt Einblicke in die Geschichte dieses Wirtschaftszweiges.